Angebote zu "Gegenwart" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Bruchsal. Ein Rundgang durch Geschichte und Geg...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bruchsal. Ein Rundgang durch Geschichte und Gegenwart ab 8.9 € als Taschenbuch: Ein Rundgang durch Geschichte und Gegenwart. 2. aktualisierte und überarbeitete Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die Saat
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Reglers Roman Die Saat erschien 1936 im Querido-Verlag in Amsterdam. Er erzählt von Joss Fritz, dem Bauernrevolutionär aus der Nähe von Bruchsal, der aktiv an den Aufständen im Vorfeld des großen Bauernkriegs von 1525 teilgenommen hatte und schon zu seinen Lebzeiten zur Legende geworden war. Dabei ändert und konzentriert Regler die überlieferten historischen Begebenheiten: Der Roman beginnt mit der gescheiterten Verschwörung elsässischer Bauern 1493, an der Joss Fritz beteiligt ist; er kann fliehen und nimmt, im Heer Kaiser Maximilians untertauchend, am Krieg gegen die Türken teil; nach Deutschland zurückgekehrt, organisiert er im Bistum Speyer den Widerstand der Bauern, der im Jahr 1502 geplante Aufstand wird jedoch verraten, Joss Fritz kann gerade noch entkommen. Mit der Apotheose des Revolutionärs Joss Fritz schließt der Roman. Die Saat gehört in die Reihe der historischen Romane des Exils. Und auch Regler erzählt die historischen Begebenheiten für die Gegenwart und für den aktuellen politischen Kampf; der Roman vergegenwärtigt ein Geschehen der Vergangenheit, das aktuelle Bedeutsamkeit beanspruchen kann. Joss Fritz wird zum Inbild des Revolutionärs - in seinem Kampf für die Armen und Unterdrückten, in seiner konspirativen Tätigkeit und, vor allem, in seiner Unbeugsamkeit. Die schon dem historischen Joss Fritz zugeschriebene Standhaftigkeit wird im Roman überführt in revolutionäre Zuversicht. So werden die Bundschuherhebungen der Bauern, die in Joss Fritz ihre mythische Verkörperung finden, zum Modell gerade auch des Kampfes gegen den Faschismus. Zugleich richtet sich der Roman, in dem Regler der revolutionären Deutung der Bauernkriege seit der großen Darstellung von Wilhelm Zimmermann folgt, gegen die völkisch-nazistische Indienstnahme der bäuerlichen Aufstände. Regler erzählt seine Geschichte von Joss Fritz in klarer, zurückgenommener und von Pathos nahezu freier Sprache, und er präsentiert ein durchsichtig gestaltetes, zugleich historisch gesättigtes Geschehen. In der gelungenen Verbindung von konkreter Geschichtlichkeit und aktuellem Bezug der Darstellung liegt die Qualität des Romans. Der Band wird neben der Saat das in der gleichen Zeit entstandene Fragment Woldemar Atterdag enthalten, einem weiteren, allerdings abgebrochenen Versuch Reglers, das historische Genre in der aktuellen politischen Auseinandersetzung zu nützen.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die Saat
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Reglers Roman Die Saat erschien 1936 im Querido-Verlag in Amsterdam. Er erzählt von Joss Fritz, dem Bauernrevolutionär aus der Nähe von Bruchsal, der aktiv an den Aufständen im Vorfeld des großen Bauernkriegs von 1525 teilgenommen hatte und schon zu seinen Lebzeiten zur Legende geworden war. Dabei ändert und konzentriert Regler die überlieferten historischen Begebenheiten: Der Roman beginnt mit der gescheiterten Verschwörung elsässischer Bauern 1493, an der Joss Fritz beteiligt ist; er kann fliehen und nimmt, im Heer Kaiser Maximilians untertauchend, am Krieg gegen die Türken teil; nach Deutschland zurückgekehrt, organisiert er im Bistum Speyer den Widerstand der Bauern, der im Jahr 1502 geplante Aufstand wird jedoch verraten, Joss Fritz kann gerade noch entkommen. Mit der Apotheose des Revolutionärs Joss Fritz schließt der Roman. Die Saat gehört in die Reihe der historischen Romane des Exils. Und auch Regler erzählt die historischen Begebenheiten für die Gegenwart und für den aktuellen politischen Kampf; der Roman vergegenwärtigt ein Geschehen der Vergangenheit, das aktuelle Bedeutsamkeit beanspruchen kann. Joss Fritz wird zum Inbild des Revolutionärs - in seinem Kampf für die Armen und Unterdrückten, in seiner konspirativen Tätigkeit und, vor allem, in seiner Unbeugsamkeit. Die schon dem historischen Joss Fritz zugeschriebene Standhaftigkeit wird im Roman überführt in revolutionäre Zuversicht. So werden die Bundschuherhebungen der Bauern, die in Joss Fritz ihre mythische Verkörperung finden, zum Modell gerade auch des Kampfes gegen den Faschismus. Zugleich richtet sich der Roman, in dem Regler der revolutionären Deutung der Bauernkriege seit der großen Darstellung von Wilhelm Zimmermann folgt, gegen die völkisch-nazistische Indienstnahme der bäuerlichen Aufstände. Regler erzählt seine Geschichte von Joss Fritz in klarer, zurückgenommener und von Pathos nahezu freier Sprache, und er präsentiert ein durchsichtig gestaltetes, zugleich historisch gesättigtes Geschehen. In der gelungenen Verbindung von konkreter Geschichtlichkeit und aktuellem Bezug der Darstellung liegt die Qualität des Romans. Der Band wird neben der Saat das in der gleichen Zeit entstandene Fragment Woldemar Atterdag enthalten, einem weiteren, allerdings abgebrochenen Versuch Reglers, das historische Genre in der aktuellen politischen Auseinandersetzung zu nützen.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die Saat
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Reglers Roman Die Saat erschien 1936 im Querido-Verlag in Amsterdam. Er erzählt von Joss Fritz, dem Bauernrevolutionär aus der Nähe von Bruchsal, der aktiv an den Aufständen im Vorfeld des großen Bauernkriegs von 1525 teilgenommen hatte und schon zu seinen Lebzeiten zur Legende geworden war. Dabei ändert und konzentriert Regler die überlieferten historischen Begebenheiten: Der Roman beginnt mit der gescheiterten Verschwörung elsässischer Bauern 1493, an der Joss Fritz beteiligt ist, er kann fliehen und nimmt, im Heer Kaiser Maximilians untertauchend, am Krieg gegen die Türken teil, nach Deutschland zurückgekehrt, organisiert er im Bistum Speyer den Widerstand der Bauern, der im Jahr 1502 geplante Aufstand wird jedoch verraten, Joss Fritz kann gerade noch entkommen. Mit der Apotheose des Revolutionärs Joss Fritz schließt der Roman.Die Saat gehört in die Reihe der historischen Romane des Exils. Und auch Regler erzählt die historischen Begebenheiten für die Gegenwart und für den aktuellen politischen Kampf, der Roman vergegenwärtigt ein Geschehen der Vergangenheit, das aktuelle Bedeutsamkeit beanspruchen kann. Joss Fritz wird zum Inbild des Revolutionärs – in seinem Kampf für die Armen und Unterdrückten, in seiner konspirativen Tätigkeit und, vor allem, in seiner Unbeugsamkeit. Die schon dem historischen Joss Fritz zugeschriebene Standhaftigkeit wird im Roman überführt in revolutionäre Zuversicht.So werden die Bundschuherhebungen der Bauern, die in Joss Fritz ihre mythische Verkörperung finden, zum Modell gerade auch des Kampfes gegen den Faschismus. Zugleich richtet sich der Roman, in dem Regler der revolutionären Deutung der Bauernkriege seit der großen Darstellung von Wilhelm Zimmermann folgt, gegen die völkisch-nazistische Indienstnahme der bäuerlichen Aufstände.Regler erzählt seine Geschichte von Joss Fritz in klarer, zurückgenommener und von Pathos nahezu freier Sprache, und er präsentiert ein durchsichtig gestaltetes, zugleich historisch gesättigtes Geschehen. In der gelungenen Verbindung von konkreter Geschichtlichkeit und aktuellem Bezug der Darstellung liegt die Qualität des Romans. Der Band wird neben der Saat das in der gleichen Zeit entstandene Fragment Woldemar Atterdag enthalten, einem weiteren, allerdings abgebrochenen Versuch Reglers, das historische Genre in der aktuellen politischen Auseinandersetzung zu nützen.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Bruchsal. Ein Rundgang durch Geschichte und Geg...
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

„Das Schloss und das Zuchthaus“ – so lautete früher oft die Antwort, wenn man Besucher fragte, was sie mit Bruchsal eigentlich in Verbindung bringen. Dass die Grosse Kreisstadt zwischen Rhein und Kraichgau mehr zu bieten hat, steht ausser Frage. Der reich bebilderte Führer will zu einem Stadtspaziergang verlocken, um die Sehenswürdigkeiten, Plätze und historischen Baulichkeiten der ehemaligen Bischofsresidenz zu erkunden. Altes und Neues gilt es zu entdecken, um den Lesern und Besuchern einen Einblick in die über 1000-jährige Stadtgeschichte zu vermitteln und sie mit dem Reiz der Barockstadt zu verzaubern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Bruchsal. Ein Rundgang durch Geschichte und Geg...
9,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

„Das Schloss und das Zuchthaus“ – so lautete früher oft die Antwort, wenn man Besucher fragte, was sie mit Bruchsal eigentlich in Verbindung bringen. Dass die Große Kreisstadt zwischen Rhein und Kraichgau mehr zu bieten hat, steht außer Frage. Der reich bebilderte Führer will zu einem Stadtspaziergang verlocken, um die Sehenswürdigkeiten, Plätze und historischen Baulichkeiten der ehemaligen Bischofsresidenz zu erkunden. Altes und Neues gilt es zu entdecken, um den Lesern und Besuchern einen Einblick in die über 1000-jährige Stadtgeschichte zu vermitteln und sie mit dem Reiz der Barockstadt zu verzaubern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe