Angebote zu "Frankfurt" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Mit Tucholsky auf Reisen. Impressionen von unte...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ihre lebendige Diktion und ihr wohlwollendes Lächeln machen aus Tucholskys Reisefeuilletons ein aktuelles Vergnügen. Das Hörbuch enthält die folgenden Erzählungen: Die Kunst, falsch zu reisen, Saisonbeginn an der Ostsee, Herr Wendriner nimmt ein Bad, Das Zeitdorf, Wer kennt Odenwald und Spessart?, Die beiden Flaschen, Drei auf dem Bodensee, Die 'dummen' Schweden, Herr Wendriner in Paris, T'en fai pas, viens à Montparnasse! Der Sprecher:Lutz Schäfer, geboren 1965 in Berlin, absolvierte die Theaterhochschule "H. Otto", Leipzig und arbeitete als Bühnen- und TV-Schauspieler, bevor er als Regisseur u.a. in Frankfurt/O., Dresden, Halberstadt, Detmold und Bruchsal tätig wurde. Daneben arbeitet er als Sprecher und Regisseur in Hörbuchproduktionen namhafter deutschsprachiger Hörverlage. Schäfer lebt mit seiner Familie in Stuttgart. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Lutz Schäfer. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lmhe/000122/bk_lmhe_000122_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Die Straße der Demokratie
18,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Straße der Demokratie ab 18.48 € als Taschenbuch: Ein Routenbegleiter auf den Spuren der Freiheit nach Bruchsal Frankfurt Freiburg Heidelberg Karlsruhe Landau Lörrach Mainz Mannheim Neustadt Offenburg und Rastatt. 2. überarbeitete Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Die Straße der Demokratie
18,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Straße der Demokratie ab 18.48 EURO Ein Routenbegleiter auf den Spuren der Freiheit nach Bruchsal Frankfurt Freiburg Heidelberg Karlsruhe Landau Lörrach Mainz Mannheim Neustadt Offenburg und Rastatt. 2. überarbeitete Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
„Mit Amor auf der Walze“ oder "Meine Handwerksb...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Neu gesetzte Reprinauflage aus der Geburtsstadt von Christian Wilhelm Bechstedt = (Bad) Langensalza, 296 Seiten, neu gesetzt mit 25 LAND - UND WEGEKARTEN, 2 Fotos und 5 Zeichnungen versehen.INHALT:Zum Geleit von Charlotte Francke-Roesing 9Vorweg einen kurzen Bericht über meine Jugendjahrebis zur Wanderschaft 11Ursprung und Zusammenhänge. Die Lateinschule. Großfeuer. Singstunde. Der erste Schmerz. Lehre und Gesellenwürde. Erfurt und die große Glocke. Ein Brandstifter wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Die Tanzstunde und ihre Folgen. 13Erster Teil meiner Wanderjahre und Liebesverirrungen 25Abschied. Großsömmern. Sondershausen. Heringen. Stolberg. Güntersberge. Das Lenchen. Quedlinburg. 29Egeln. Magdeburg. Neuhaldensleben. Auf dem Dözel. Die Frau Muhme und die Frau Meistern. 34Wieder in Magdeburg. Ernst Nentz und Jeanette. BurgGenthin. Rathenow. Brandenburg. Sanssouci. Potsdam. Berlin. Wriezen. Frankfurt a. d. Oder. Müllrose. Ein schlimmesAbenteuer. Lieberose. Kottbus. Die liebe Seele. Hannchen. 45 Über Spremberg, Hoyerswerda, Kamenz, Pulsnitz und Radeberg nach Dresden. Die Jahne. Meißen. Oschatz. Wurzen.Leipzig. Als Statist im ‚Tell‘. Über Lützen, Weißenfels,Naumburg, Weimar, Gotha, Eisenach, Vacha, Fulda, Gelnhausen, Hanau nach Frankfurt a. Main. Über Limburg, Dietz, Holzapfel nach Nassau. 61 Nassau. In der Langauer Mühle. Neuwied. Dat Philippin. Camilla. Christiana. Die große Flöße. Abschied in Bendorf. 71Wieder in der Langauer Mühle. ‚O, pauvres Prussiens!‘Margaretchen. Über Singhofen, Schwalbach, Wiesbaden, Frankfurt am Main, Sachsenhausen, Offenbach, Hanau, Gießen nach Marburg. Die schwarze Karoline. Im Kloster Heim bei den Irren. Die Bänkelsänger. Kassel. Kriegsgerüchte. Über Hann.-Münden, Göttingen, Northeim, Hildesheim, Hannover, Peine, Braunschweig, Wolfenbüttel, Schöppenstedt, Schöningen, Helmstedt zurück auf den Dözel. 89 Beim Honigküchler in Neuhaldensleben. Franzosen vor dem Tor. Ein preußisches Husarenstückchen. Plünderung auf dem Dözel. Mileken. Allerlei Streiche. Das Mehlwürmchen. Madame Dortchen. Frau Rosette und das Kreuzchen. Ludeken. Der Pfeifenkopf. Nachtquartier in Magdeburg. 111 Mit Franzosen nach Halberstadt. Im „Goldenen Engel“ zu Halberstadt. Alma. Wechselfieber. Nachtquartier in Blankenburg und Stiege. Krank unterwegs. Zu Hause. Das Zuckerfränzchen. In Ufhoven. Auf dem Wege nach Dresden. 131 Zweiter Teil meiner Wanderjahre und abermalige Liebesverirrungen 143 Der ehrliche Fuhrmann. Im ‚Goldenen Engel‘ zu Dresden. Wieder beim Handwerk. Muhme Kind undMadame Siegel. Linna. Flucht aus Dresden. Wilsdruf.Freiberg i. S. Häusliche Schlacht. Oederau. Mit Stiefelchenauf Wanderschaft. Chemnitz. Suschen. Über Glauchau bis Altenburg. 143 Über Gera, Neustadt a. d. Orla, Pößneck, Saalfeld, Rudolstadt, Randa, Stadtilm nach Arnstadt. Über Ohrdruf, Tambach, Brotterode, Barchfeld nach Salzungen. Über Vacha nach Hanau. ‚Schnufler‘. Offenbach. In falschem Verdacht. Darmstadt. Madame Potiphar. Über Heppenheim nach Weinheim. Heidelberg. Mannheim. Im Schloßpark von Schwetzingen. Über Waldorf in Baden und Wiesloch nach Bruchsal. Durlach. Gott Amor und Agnès Lignola. Ein Schwabenstreich. Trennung. 157 Rastatt. Steinbach. Im Kloster. Über Kehl nach Straßburg in Arbeit. Auf dem Münster. Ruprechtsau. Kaiserin Josephine. Meister Grobian. Zurück über Kehl nach Offenburg. Auf dem Wege nach Lahr. Nacht in der Schenke. Eingeregnet. Mit dem Balbier nach Lahr, Emmendingen, Freiburg im Breisgau. Basel. Weiter in die Schweiz hinein: nach Liestal. Solothurn. Bern. Freiburg im Kanton Waadt. Lausanne. Vevey. Gruyères. Der freundliche Gärtner. Im Gebirge verirrt. Der seltsame Engel. Gastfreundschaft. Käse statt Brot. Auf dem Wege nach Thun. 171 Freundliche Menschen. Spiez. Thun und die schöne Aussicht. Auf dem Wege nach Burgdorf. Überall Käse. Das verhängnisvolle Nachtquartier im Kuhstall. Von Burgdorf nach Langenthal. Über Zofingen nach Aarau und Lenzburg. Über Mullingen nach Baden in der Schweiz. Trennung vom Balbier. Hochzeit im Schweizer Bauernhof. Die ‚herzhafte‘ Köchin. Keine Arbeit in Baden. Auf dem Wege nach Zürich. Der Richtschmaus und die Wirtstöchter. Auch in Zürich keine Arbeit. Eglisau. Am Rheinfall beiSchaffhausen. Stein. Einkehr im Kloster. Steckborn. Ein Blick in das gelobte Land Konstanz. Zurück nach Stein. 187 Auf dem Wege nach Stockach. Der Steckbrief. Das unheimliche Wirtshaus. Abenteuer im Walde. Stockach. Pfullendorf. Waldsee. Memmingen. Mündelheim. Der relegierte Student. Leibniz und der Rosenkranz. Mit dem Komödien-Theologen in Schwabmünchen. Ein Schauspiel von Kotzebue. Zwei Philosophen unterwegs. Abschied. Augsburg. Frieberg. Beim Zahnausreißer. Schäfertabak. Aufach. Schrobenhausen. Über Geisenfeld nach Neustadt a. d. Donau. 197 An der schönen blauen Donau. Auf dem Schiff. In Regensburg. Die Schlacht vom 23. April 1809 und ihre Spuren. Die Regensburger Brücke. Mit dem Reisschiff nach Straubing. Weiter zu Schiff. Im Nebel. Passau. Die siegreichen Franzosen. Das Schiff ist fort! Die Schiffsfrau. Wieder auf der Donau. Das wiedergefundene Schiff. Ein Donauweibchen. ln Linz. 206 Als Ruderknecht auf der Flöße. Die bewachte Unschuld. Strudel und Wirbel in der Donau. Zu Fuß von Nußdorf nach Wien. Die Polizei sorgt für Arbeit. Bei Pfitzinger im Lorenzer Gässel. Der Jodel kämpft. Standeserhöhung. Im Apollosaal mit Tante Kathi. Vornehmer Besuch. General v. Hartung. Kursgewinn. Vermählung Napoleons mit Marie Louise. Nach der neuesten Mode. Kathi Klenau. Das historische Fest der Bäckergesellen. Einladung und große Toilette. Vazierende Gesellen im Logis. Zu Besuch und Tanz in Mödling. Der Walzer. Lang Englisch. 215 Die Brieftasche ist leer. Oper bei Schikaneder. Die Zuschauer spielen mit. Volksgericht auf der Bühne. In Schönbrunn. Das Schicksal in Gestalt der Baronesse. Verhext. Wie der Roman sich auflöst. 232 Neue Liebe. Im Schwarzenbergschen Garten. Im Prater. Die stolze Nanny. Adieu, mein schönes Wien! Auf dem Wege nach Linz. Einkehr im Kloster Mölk. Ybbs. Enns. In Linz bei Krebs im ‚Krebs‘. Über Straubing nach Regensburg. Nürnberg. Wein-Quartett und Kirmse. In Erlangen. In Bamberg mit den Siegern von Eckmühl. ‚Fömine‘. 239 Traumnacht. Der Schulmeister. Auf dem Wege nach Nassau. Würzburg. Wertheim. Mildenberg. Bürger und Franzosen im Streit. Aschaffenburg. Der seltsame Zufall. Beim Mundkoch in Ysenburg. Benebelt. In Offenbach. Die lieben Sachsenhäuser. Höchst. Wiesbaden. Schwalbach. In Singhofen beim Aeppelwein. Wieder in der Langauer Mühle. 250 Allerlei Neuigkeiten. Das Bäsje. Wieder in Neuwied. Abschied von der Mühle. Beim Quetschenschnaps in Holzapfel. Diez. Limburg. Weilburg. Gießen. Grünberg und die Frau Pastorin. Alsfeld. Der Wagen fällt ein bißchen um. Beim ‚Hannchen‘ in Hersfeld. Hiobspost von Eisenach. In Gotha. Mit der Post nach Langensalza. Zu Haus. 256 Wie der liebe Gott mir zuletzt die Rechte schickte 265 Sprachstunden. Neue Pflichten. Die Schützenkompanie. Langensalza wird Bad. Die schönen Schwestern. Das böse ‚Nervenfieber‘. Meister. Adieu, Lorchen. Der blessierte Franzose. Soldat ohne Liebe. Auf Freiersfüßen. Die Rechte. 265Karte – 5000 km durch Europa von Harald Rockstuhl 275Epilog – Die Zeit danach von Harald Rockstuhl 278Zum Dorf Bechstedt 278Die Bechstedts in Langensalza 278Die alte Familiengeschichte 279Das Leben von Christian Wilhelm Bechstedt nach 1818 280Tod des jüngsten Sohnes Rudolf – Schlacht bei Langensalza 1866 282Christian Wilhelm Bechstedt und das Buch 284Charlotte Francke-Roesing – die Herausgeberin. 284Hoursch & Bechstedt – der Verlag. 284Pfefferkuchen und Pfefferkuchenbäckerei in Langensalza. 285Was bleibt? 286

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
„Mit Amor auf der Walze“ oder 'Meine Handwerksb...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Neu gesetzte Reprinauflage aus der Geburtsstadt von Christian Wilhelm Bechstedt = (Bad) Langensalza, 296 Seiten, neu gesetzt mit 25 LAND - UND WEGEKARTEN, 2 Fotos und 5 Zeichnungen versehen. INHALT: Zum Geleit von Charlotte Francke-Roesing 9 Vorweg einen kurzen Bericht über meine Jugendjahre bis zur Wanderschaft 11 Ursprung und Zusammenhänge. Die Lateinschule. Grossfeuer. Singstunde. Der erste Schmerz. Lehre und Gesellenwürde. Erfurt und die grosse Glocke. Ein Brandstifter wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Die Tanzstunde und ihre Folgen. 13 Erster Teil meiner Wanderjahre und Liebesverirrungen 25 Abschied. Grosssömmern. Sondershausen. Heringen. Stolberg. Güntersberge. Das Lenchen. Quedlinburg. 29 Egeln. Magdeburg. Neuhaldensleben. Auf dem Dözel. Die Frau Muhme und die Frau Meistern. 34 Wieder in Magdeburg. Ernst Nentz und Jeanette. Burg Genthin. Rathenow. Brandenburg. Sanssouci. Potsdam. Berlin. Wriezen. Frankfurt a. d. Oder. Müllrose. Ein schlimmes Abenteuer. Lieberose. Kottbus. Die liebe Seele. Hannchen. 45 Über Spremberg, Hoyerswerda, Kamenz, Pulsnitz und Radeberg nach Dresden. Die Jahne. Meissen. Oschatz. Wurzen. Leipzig. Als Statist im ‚Tell‘. Über Lützen, Weissenfels, Naumburg, Weimar, Gotha, Eisenach, Vacha, Fulda, Gelnhausen, Hanau nach Frankfurt a. Main. Über Limburg, Dietz, Holzapfel nach Nassau. 61 Nassau. In der Langauer Mühle. Neuwied. Dat Philippin. Camilla. Christiana. Die grosse Flösse. Abschied in Bendorf. 71 Wieder in der Langauer Mühle. ‚O, pauvres Prussiens!‘ Margaretchen. Über Singhofen, Schwalbach, Wiesbaden, Frankfurt am Main, Sachsenhausen, Offenbach, Hanau, Giessen nach Marburg. Die schwarze Karoline. Im Kloster Heim bei den Irren. Die Bänkelsänger. Kassel. Kriegsgerüchte. Über Hann.-Münden, Göttingen, Northeim, Hildesheim, Hannover, Peine, Braunschweig, Wolfenbüttel, Schöppenstedt, Schöningen, Helmstedt zurück auf den Dözel. 89 Beim Honigküchler in Neuhaldensleben. Franzosen vor dem Tor. Ein preussisches Husarenstückchen. Plünderung auf dem Dözel. Mileken. Allerlei Streiche. Das Mehlwürmchen. Madame Dortchen. Frau Rosette und das Kreuzchen. Ludeken. Der Pfeifenkopf. Nachtquartier in Magdeburg. 111 Mit Franzosen nach Halberstadt. Im „Goldenen Engel“ zu Halberstadt. Alma. Wechselfieber. Nachtquartier in Blankenburg und Stiege. Krank unterwegs. Zu Hause. Das Zuckerfränzchen. In Ufhoven. Auf dem Wege nach Dresden. 131 Zweiter Teil meiner Wanderjahre und abermalige Liebesverirrungen 143 Der ehrliche Fuhrmann. Im ‚Goldenen Engel‘ zu Dresden. Wieder beim Handwerk. Muhme Kind und Madame Siegel. Linna. Flucht aus Dresden. Wilsdruf. Freiberg i. S. Häusliche Schlacht. Oederau. Mit Stiefelchen auf Wanderschaft. Chemnitz. Suschen. Über Glauchau bis Altenburg. 143 Über Gera, Neustadt a. d. Orla, Pössneck, Saalfeld, Rudolstadt, Randa, Stadtilm nach Arnstadt. Über Ohrdruf, Tambach, Brotterode, Barchfeld nach Salzungen. Über Vacha nach Hanau. ‚Schnufler‘. Offenbach. In falschem Verdacht. Darmstadt. Madame Potiphar. Über Heppenheim nach Weinheim. Heidelberg. Mannheim. Im Schlosspark von Schwetzingen. Über Waldorf in Baden und Wiesloch nach Bruchsal. Durlach. Gott Amor und Agnès Lignola. Ein Schwabenstreich. Trennung. 157 Rastatt. Steinbach. Im Kloster. Über Kehl nach Strassburg in Arbeit. Auf dem Münster. Ruprechtsau. Kaiserin Josephine. Meister Grobian. Zurück über Kehl nach Offenburg. Auf dem Wege nach Lahr. Nacht in der Schenke. Eingeregnet. Mit dem Balbier nach Lahr, Emmendingen, Freiburg im Breisgau. Basel. Weiter in die Schweiz hinein: nach Liestal. Solothurn. Bern. Freiburg im Kanton Waadt. Lausanne. Vevey. Gruyères. Der freundliche Gärtner. Im Gebirge verirrt. Der seltsame Engel. Gastfreundschaft. Käse statt Brot. Auf dem Wege nach Thun. 171 Freundliche Menschen. Spiez. Thun und die schöne Aussicht. Auf dem Wege nach Burgdorf. Überall Käse. Das verhängnisvolle Nachtquartier im Kuhstall. Von Burgdorf nach Langenthal. Über Zofingen nach Aarau und Lenzburg. Über Mullingen nach Baden in der Schweiz. Trennung vom Balbier. Hochzeit im

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Amtlicher Taschenfahrplan der Reichsbahndirekti...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Reichsbahn-Kraftomnibuslinien Mies – Nürschan – Zwug (Adolf Hitlerschacht) Eger – Franzensbad Eger – Asch Eger Bahnhof – Flugplatz Bayerisch Eisenstein – Neuern Berchtesgaden – Schellenberg – St. Leonhard-Gartenau Verzeichnis der Fernverbindungen Berlin – Leipzig – Breslau – Dresden – Nürnberg und Regensburg – Passau – Wien – München Berlin – München (Gesamtverkehr) Berlin – Leipzig – Plauen (V) – Eger – Marienbad/Karlsbad Berlin – Dresden – Bodenbach – Karlsbad – Eger Breslau – Dresden – Plauen (V) – Eger (–Marienbad) Breslau – Dresden – Reichenberg – Bodenbach – Karlsbad – Eger – Nürnberg Berlin – Hof – Regensburg – Wien Berlin – Leipzig – Regensburg – Landshut – Berchtesgaden und Salzburg – Villach Hamburg (Bremen) – Hannover – Würzburg – Frankfurt (Main) – Köln – Dortmund Prag – Marienbad (Karlsbad/Franzenbad) – Eger – Nürnberg – Stuttgart – Karlsruhe – Strassburg (– Paris) München – Stuttgart – Karlsruhe – Saarbrücken (– Metz – Paris – Trier – Luxemburg) München – Stuttgart – Bruchsal – Ludwigshafen (Rhein) – Saarbrücken (– Metz – Paris – Trier – Luxemburg) Breslau – Dresden – Hof – Würzburg – Mannheim – Saarbrücken (– Metz – Trier – Luxemburg) (Wien – München – Prag – Nürnberg) – Stuttgart – Karlsruhe -– Strassburg (ELS) – Saarburg (Westmark) (– Metz) – Nancy – Paris Verzeichnis der Kurzstrecken: Bodenbach – Aussig – Komotau – Karlsbad – Eger Treplitz – Schönau – Dux Eger – Karlsbad – Komotau – Aussig – Bodenbach Neudattl – Schönwehr Karlsbad – Marienbad Karlsbad – Merkelsgrün Schwarzberg (Erzgeb.) – Karlsbad und Neu Rohlau – Chodau Schlackenwerth – Radiumbad St. Joachimsthal Adorf (Vogtl.) – Markneukirchen – Erlbach (Vogtl.) Falkenau – Klingenthal (– Falkenstein (Vogtl.) – Herlasgrün) Gera – Plauen – Weischlitz – Eger Mehltheuer – Weida – Werdau (Chemnitz–}Glaucha (Sachs.) – Gössnitz – Gera Berlin – Leipzig – Hof (–Regensburg – München) Zeitz – Altenburg Schönberg (Vogtl.) – Hirschberg (Saale) Schönberg (Vogtl.) – Schleiz Schleiz – Saalburg Saalfeld (Saale) – Lobenstein (Thür.) – Marxgrün Triptis – Lobenstein (Thür.) Coburg – Lauscha (Thür.) – Probstzella Sonneberg (Thür.) – Stockheim (Oberfr.) – Pressig – Rothenkirchen Ernstthal am Rennsteig – Neuhaus am Rennsteig Coburg – Weidhausen bei Coburg – Neustadt bei Coburg – Sonneberg (Thür.) München – Bichl – Kochel Murnau – Oberammergau Garmisch-Partenkirchen – Reutte (Tirol) Reutte (Tirol) – Pfronten-Ried – Kempten (Allgäu) Buchloe – Memmingen Kaufbeuren – Biessenhofen – Markt Oberdorf – Füssen Immenstadt – Oberstdorf Lindau – Kempten (Allgäu) – Buchloe – München München – Augsburg-Ulm(-Stuttgart) (Nürnberg –)Treuchtlingen – Augsburg (– München

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Officielle Karte der Eisenbahnen Deutschlands u...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Aussenformat (Breite x Höhe) 56,1 x 47 cm - Darstellungsgrösse (Breite x Höhe) 53 x 44 cm. Grenz-und flächenkolorierte Karte. Reprint. PLANO --- Zwischen der Fahrt der ersten Eisenbahn 1835 in Deutschland von Nürnberg nach Fürth, der Eröffnung der ersten Thüringer Eisenbahnstrecke 1846 von Halle über Weissenfels nach Weimar bis zur jetzt im Reprint erschienen „Officiellen Karte der Eisenbahnen Deutschalnd`s und der angrenzenden Länder 1862/1863“ waren nur 27 bzw. 16 Jahre vergangen. Die grösseren Städt Deutschlands waren ohne Probleme mit der Eisenbahn erreichbar. Gerade dadurch wurde eine solche umfangreiche Karte notwendig. So finden wir auf der Karte die Aufschrift: „Ein unentbehrliches Hülfsmittel für jeden Geschäftsmann, jeden Kaufmann oder Spediteur, wie überhaupt Alle, welche mit dem Eisenbahnwesen in Berührung stehen.“ Entworfen wurde die Karte von W. Hartmann. Neben der farbliche Kennzeichnung der Herzogtümer finden wir neben den bestehenden Bahnstrecken auch die zahlreichen noch 1862/63 im Bau befindlichen Strecken. Für den geschichtlich interessierten Eisenbahnfreund wird die Karte auf jeden Fall eine Bereicherung sein. EISENBAHN IN DEUTSCHLAND 1835-1848: --- Nürnberg - Fürth; Leipzig - Dresden; Berlin - Potsdam / Zehlendorf, erste Dampfeisenbahn in Preussen; Braunschweig - Harzburg / Wolfenbüttel, erste deutsche Staatsbahn; Düsseldorf Rheinknie Elberfeld (heute Wuppertal) Düsseldorf-Elberfeider Eisenbahn-Gesellschaft; Magdeburg - Leipzig Cöthen, Halle, Magdeburg-Leipziger Eisenbahn; Köln - Herbesthal (Staatsgrenze) Müngersdorf, Lövenich Düren, Aachen Rheinische Eisenbahngesellschaft; München - Augsburg - München-Augsburger Eisenbahn; Frankfurt am Main - Wiesbaden / Taunus-Eisenbahn; Berlin - Dessau / Wittenberg, Berlin-An haltische Eisenbahn-Gesellschaft; Mannheim - Haltingen / Karlsruhe, Freiburg, Grossherzoglich Badische Staatseisenbahnen; Hamburg - Bergedorf / Hamburg-Bergedorfer Eisenbahn, Berlin-Hamburger Bahn; Berlin - Stettin / Berlin-Stettiner Eisenbahn; Leipzig - Hof (Saale) / Reichenbach, Werdau, Sächsisch-Bayerische Eisenbahn, Königlich Sächsische Staatseisenbahnen; Berlin - Frankfurt (Oder) /Berlin-Frankfurter Eisenbahn; Magdeburg - Halberstadt / Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn; Hannover - Vechelde / Lehrte, Peine, Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen; Köln-Klettenberg / Rolandseck / Brühl, Bonn, Bonn-Cölner Eisenbahn; Altona - Kiel / Altona-Kieler Eisenbahn-Gesellschaft; Hof - Lindau / Nürnberg, Kempten, Ludwig-Süd-Nord-Bahn, Königlich Bayerische Staats-Eisenbahnen/ Frankfurt (Oder) - Breslau / Liegnitz, Bunzlau, Niederschlesisch-Märkische Eisenbahn; Lehrte - Celle /?Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen; Bruchsal - Friedrichshafen / Stuttgart, Ulm, Königlich Württembergische Staats-Eisenbahnen; Dresden - Görlitz / Bautzen, Sächsisch-Schlesische Eisenbahn; Köln-Deutz - Minden / Duisburg, Dortmund, Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft; Halle (Saale) - Gerstungen / Weissenfels, Erfurt, Eisenach, Thüringische Eisenbahn-Gesellschaft; Lehrte - Hildesheim / Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen; Frankfurt am Main - Heidelberg / Darmstadt, Main-Neckar-Eisenbahn; Potsdam - Magdeburg / Brandenburg, Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn; Celle - Harburg / Uelzen, Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen; Frankfurt am Main / Höchst - Bad Soden am Taunus/ Sodener Aktiengesellschaft; Mannheimer Rheinschanze; Neustadt an der Haardt; Pfälzische Ludwigsbahn; Elberfeld - Dortmund / Hagen, Bergisch-Märkische Eisenbahn-Gesellschaft; Hannover - Minden / Wunstorf, Stadthagen, Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen; Bremen - Wunstorf / Verden, Nienburg, Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen EISENBAHN IN DEUTSCHLAND 1849-1862: --- Grebenstein -Hümme / Friedrich-Wilhelms Nordbahn-Gesellschaft; Hümme - Bad Karlshafen / Trendelburg,, Carlsbahn der Friedrich-Wilhelms Nordbahn-Gesellschaft; Frankfurt am Main - Offenbach am Main / Frankfurt-Offenbacher Lokalbahn; Fröttstädt - Waltershausen / Stichbahn der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft (Erfurt-Eisenach) nach Waltershausen; Dresden; Bebra - Kassel / Friedrich-Wilhelms Nordbahn-Gesellschaft; Frankfurt am Main - Hanau / Frankfurt-Hanauer

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Amtlicher Taschenfahrplan der Reichsbahndirekti...
19,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Reichsbahn-Kraftomnibuslinien Mies – Nürschan – Zwug (Adolf Hitlerschacht) Eger – Franzensbad Eger – Asch Eger Bahnhof – Flugplatz Bayerisch Eisenstein – Neuern Berchtesgaden – Schellenberg – St. Leonhard-Gartenau Verzeichnis der Fernverbindungen Berlin – Leipzig – Breslau – Dresden – Nürnberg und Regensburg – Passau – Wien – München Berlin – München (Gesamtverkehr) Berlin – Leipzig – Plauen (V) – Eger – Marienbad/Karlsbad Berlin – Dresden – Bodenbach – Karlsbad – Eger Breslau – Dresden – Plauen (V) – Eger (–Marienbad) Breslau – Dresden – Reichenberg – Bodenbach – Karlsbad – Eger – Nürnberg Berlin – Hof – Regensburg – Wien Berlin – Leipzig – Regensburg – Landshut – Berchtesgaden und Salzburg – Villach Hamburg (Bremen) – Hannover – Würzburg – Frankfurt (Main) – Köln – Dortmund Prag – Marienbad (Karlsbad/Franzenbad) – Eger – Nürnberg – Stuttgart – Karlsruhe – Straßburg (– Paris) München – Stuttgart – Karlsruhe – Saarbrücken (– Metz – Paris – Trier – Luxemburg) München – Stuttgart – Bruchsal – Ludwigshafen (Rhein) – Saarbrücken (– Metz – Paris – Trier – Luxemburg) Breslau – Dresden – Hof – Würzburg – Mannheim – Saarbrücken (– Metz – Trier – Luxemburg) (Wien – München – Prag – Nürnberg) – Stuttgart – Karlsruhe -– Straßburg (ELS) – Saarburg (Westmark) (– Metz) – Nancy – Paris Verzeichnis der Kurzstrecken: Bodenbach – Aussig – Komotau – Karlsbad – Eger Treplitz – Schönau – Dux Eger – Karlsbad – Komotau – Aussig – Bodenbach Neudattl – Schönwehr Karlsbad – Marienbad Karlsbad – Merkelsgrün Schwarzberg (Erzgeb.) – Karlsbad und Neu Rohlau – Chodau Schlackenwerth – Radiumbad St. Joachimsthal Adorf (Vogtl.) – Markneukirchen – Erlbach (Vogtl.) Falkenau – Klingenthal (– Falkenstein (Vogtl.) – Herlasgrün) Gera – Plauen – Weischlitz – Eger Mehltheuer – Weida – Werdau (Chemnitz–}Glaucha (Sachs.) – Gößnitz – Gera Berlin – Leipzig – Hof (–Regensburg – München) Zeitz – Altenburg Schönberg (Vogtl.) – Hirschberg (Saale) Schönberg (Vogtl.) – Schleiz Schleiz – Saalburg Saalfeld (Saale) – Lobenstein (Thür.) – Marxgrün Triptis – Lobenstein (Thür.) Coburg – Lauscha (Thür.) – Probstzella Sonneberg (Thür.) – Stockheim (Oberfr.) – Pressig – Rothenkirchen Ernstthal am Rennsteig – Neuhaus am Rennsteig Coburg – Weidhausen bei Coburg – Neustadt bei Coburg – Sonneberg (Thür.) München – Bichl – Kochel Murnau – Oberammergau Garmisch-Partenkirchen – Reutte (Tirol) Reutte (Tirol) – Pfronten-Ried – Kempten (Allgäu) Buchloe – Memmingen Kaufbeuren – Biessenhofen – Markt Oberdorf – Füssen Immenstadt – Oberstdorf Lindau – Kempten (Allgäu) – Buchloe – München München – Augsburg-Ulm(-Stuttgart) (Nürnberg –)Treuchtlingen – Augsburg (– München

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Officielle Karte der Eisenbahnen Deutschlands u...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Außenformat (Breite x Höhe) 56,1 x 47 cm - Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 53 x 44 cm. Grenz-und flächenkolorierte Karte. Reprint. PLANO --- Zwischen der Fahrt der ersten Eisenbahn 1835 in Deutschland von Nürnberg nach Fürth, der Eröffnung der ersten Thüringer Eisenbahnstrecke 1846 von Halle über Weißenfels nach Weimar bis zur jetzt im Reprint erschienen „Officiellen Karte der Eisenbahnen Deutschalnd`s und der angrenzenden Länder 1862/1863“ waren nur 27 bzw. 16 Jahre vergangen. Die größeren Städt Deutschlands waren ohne Probleme mit der Eisenbahn erreichbar. Gerade dadurch wurde eine solche umfangreiche Karte notwendig. So finden wir auf der Karte die Aufschrift: „Ein unentbehrliches Hülfsmittel für jeden Geschäftsmann, jeden Kaufmann oder Spediteur, wie überhaupt Alle, welche mit dem Eisenbahnwesen in Berührung stehen.“ Entworfen wurde die Karte von W. Hartmann. Neben der farbliche Kennzeichnung der Herzogtümer finden wir neben den bestehenden Bahnstrecken auch die zahlreichen noch 1862/63 im Bau befindlichen Strecken. Für den geschichtlich interessierten Eisenbahnfreund wird die Karte auf jeden Fall eine Bereicherung sein. EISENBAHN IN DEUTSCHLAND 1835-1848: --- Nürnberg - Fürth; Leipzig - Dresden; Berlin - Potsdam / Zehlendorf, erste Dampfeisenbahn in Preußen; Braunschweig - Harzburg / Wolfenbüttel, erste deutsche Staatsbahn; Düsseldorf Rheinknie Elberfeld (heute Wuppertal) Düsseldorf-Elberfeider Eisenbahn-Gesellschaft; Magdeburg - Leipzig Cöthen, Halle, Magdeburg-Leipziger Eisenbahn; Köln - Herbesthal (Staatsgrenze) Müngersdorf, Lövenich Düren, Aachen Rheinische Eisenbahngesellschaft; München - Augsburg - München-Augsburger Eisenbahn; Frankfurt am Main - Wiesbaden / Taunus-Eisenbahn; Berlin - Dessau / Wittenberg, Berlin-An haltische Eisenbahn-Gesellschaft; Mannheim - Haltingen / Karlsruhe, Freiburg, Großherzoglich Badische Staatseisenbahnen; Hamburg - Bergedorf / Hamburg-Bergedorfer Eisenbahn, Berlin-Hamburger Bahn; Berlin - Stettin / Berlin-Stettiner Eisenbahn; Leipzig - Hof (Saale) / Reichenbach, Werdau, Sächsisch-Bayerische Eisenbahn, Königlich Sächsische Staatseisenbahnen; Berlin - Frankfurt (Oder) /Berlin-Frankfurter Eisenbahn; Magdeburg - Halberstadt / Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn; Hannover - Vechelde / Lehrte, Peine, Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen; Köln-Klettenberg / Rolandseck / Brühl, Bonn, Bonn-Cölner Eisenbahn; Altona - Kiel / Altona-Kieler Eisenbahn-Gesellschaft; Hof - Lindau / Nürnberg, Kempten, Ludwig-Süd-Nord-Bahn, Königlich Bayerische Staats-Eisenbahnen/ Frankfurt (Oder) - Breslau / Liegnitz, Bunzlau, Niederschlesisch-Märkische Eisenbahn; Lehrte - Celle /?Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen; Bruchsal - Friedrichshafen / Stuttgart, Ulm, Königlich Württembergische Staats-Eisenbahnen; Dresden - Görlitz / Bautzen, Sächsisch-Schlesische Eisenbahn; Köln-Deutz - Minden / Duisburg, Dortmund, Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft; Halle (Saale) - Gerstungen / Weißenfels, Erfurt, Eisenach, Thüringische Eisenbahn-Gesellschaft; Lehrte - Hildesheim / Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen; Frankfurt am Main - Heidelberg / Darmstadt, Main-Neckar-Eisenbahn; Potsdam - Magdeburg / Brandenburg, Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn; Celle - Harburg / Uelzen, Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen; Frankfurt am Main / Höchst - Bad Soden am Taunus/ Sodener Aktiengesellschaft; Mannheimer Rheinschanze; Neustadt an der Haardt; Pfälzische Ludwigsbahn; Elberfeld - Dortmund / Hagen, Bergisch-Märkische Eisenbahn-Gesellschaft; Hannover - Minden / Wunstorf, Stadthagen, Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen; Bremen - Wunstorf / Verden, Nienburg, Königlich Hannoversche Staatseisenbahnen EISENBAHN IN DEUTSCHLAND 1849-1862: --- Grebenstein -Hümme / Friedrich-Wilhelms Nordbahn-Gesellschaft; Hümme - Bad Karlshafen / Trendelburg,, Carlsbahn der Friedrich-Wilhelms Nordbahn-Gesellschaft; Frankfurt am Main - Offenbach am Main / Frankfurt-Offenbacher Lokalbahn; Fröttstädt - Waltershausen / Stichbahn der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft (Erfurt-Eisenach) nach Waltershausen; Dresden; Bebra - Kassel / Friedrich-Wilhelms Nordbahn-Gesellschaft; Frankfurt am Main - Hanau / Frankfurt-Hanauer

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot